Schulsozialarbeit

Realschule Lemgo -
Schulsozialarbeit - ein Unterstützungs und Beratungsangebot
Pinnwand    
Schule ist ein Lebensort, in dem Kinder und Jugendliche immer mehr Zeit verbringen. Damit  verlagern sich auch immer mehr Probleme und Konflikte bzw. die Auswirkungen in die Schule.

In der Realschule steht deshalb eine Schulsozialarbeiterin als Ansprechpartnerin für unterschiedliche Angelegenheiten, auch außerschulisch, zur Verfügung. Die Stadt Lemgo als Schulträger und die Schule bieten in Form von Schulsozialarbeit Schülern und Eltern die Möglichkeit, bei Fragen, Sorgen und Problemen ein vertrauliches Gespräch führen zu können. Ziel ist es, durch frühzeitige Bereitstellung von Hilfsangeboten positive Entwicklungsbedingungen für  die Schülerinnen und Schüler zu schaffen.

Beratungsinhalte sind unter anderem Freizeitgestaltung, Fragen der Lebensplanung, Informationen zu Themen aus Freizeit und Schule (z.B. Ferienfreizeiten,  Konflikte mit Einzelnen oder Gruppen (z.B. Freundin, Schulklasse), Schwierigkeiten mit den Eltern, Schulschwierigkeiten und anderes, sowie Hilfestellung bei der Problembewältigung oder die Vermittlung  zu anderen Institutionen und Angeboten.
 
Angebote:
  • Einzel- oder Gruppengespräche in Form der offenen Sprechstunde (in den Pausen/Freistunden) und nach
    Vereinbarung
  • sozialpädagogische Angebote für Klassen oder Kleingruppen
  • Projekte (z.B. Aids-Parcours, Babysitterkurs)
  • Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern
 
Ansprechpartnerin:
Katarina Bittles
Schulsozialarbeiterin
 
 
 
Montag bis Donnerstag:
8.30 Uhr – 13.00 Uhr

K.Bittles@lemgo.de
Diensthandy: 0160 7038587
Arbeitsplatz RS.: 05261 - 94 7615