Kunstkurs on Tour

„L´homme qui marche“ – Verkörperung des Sperrigen

Exkursion verschiedener Klassen und Kurse zur Kunsthalle nach Bielefeld

Mit unterschiedlichen Absichten und Ansätzen wurde im Dezember und im Januar die hochkarätige Plastik- und Skulpturenausstellung in der Kunsthalle Bielefeld angefahren.

Die Klassen 8b und 8c mit Ann-Christin Roye, Eva Ruthe und Viktoria Schlüer besuchten die Ausstellung im Rahmen des Projekts „Dem Lernen Raum geben“, das momentan im Jahrgang 8 fachübergreifend erarbeitet wird. Die Textil-und Werkstunden wurden im 1. Schulhalbjahr genutzt, um in Gruppenarbeit Modelle für den Schulumbau zu realisieren, die am „Tag der offenen Tür“ entsprechend präsentiert werden.

Die Klasse 7a und der Differenzierungskurs Kunst des 9. Jahrgangs mit Karin Hoppe-Boske und Eva Ruthe nahmen Geschichte, Künstler, Material und Vielfältigkeit von dreidimensionalen Kunstwerken in Augenschein.

Alle Gruppen nahmen an einem Workshop in der Kunsthalle teil, um eine eigene Plastik aus Draht und weiteren Materialien zu erstellen. Mit dem neu erworbenen Wissen und vielen Inspirationen können nun die eigenen Projekte in der Schule wieder in Angriff genommen und mit neuen Ideen weiterbearbeitet werden. Karin Hoppe-Boske

Ich stimme zu Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter benutzen wollen, bitte zustimmen! Infos zum Datenschutz gibt es hier und in unserem Impressum