Pädagogischer Tag

 Pädagogischer Tag des Kollegiums

Digitale Medien für den Unterricht sinnvoll nutzen


Am pädagogischen Tag Ende November haben wir uns in drei Workshops den digitalen Medien gewidmet. Die digitalen Medien sollen eine immer größere Rolle im Unterricht spielen. Um Hürden und Berührungsängste abzubauen, haben wir im ersten Workshop im Informatikraum mit dem neuen Programm AIX gearbeitet, im zweiten Workshop die Internetseite „EDpuzzle“ kennengelernt, auf der Lehrer Videos zurechtschneiden und vorstrukturieren können und im dritten Workshop mit der App „Explain Everything“ auf den iPads ein Erklärvideo gedreht.

Im Workshop „EDpuzzle“ sind die Kolleginnen und Kollegen in die Situation der Schülerinnen und Schüler versetzt worden. Sie sollten mit einem iPad ein Video anschauen und Fragen dazu beantworten. Dadurch haben sie die Möglichkeiten der Nutzung dieser Internetseite erlebt. Im Anschluss wurde gezeigt wie Videos bearbeitet werden können, damit jeder mit geringem Aufwand dieses Werkzeug im Unterricht benutzen kann.

Der Workshop „Explain Everything“ ist so gestaltet worden, dass bereits jetzt die App im Unterricht genutzt werden kann. Die App kann als digitale Tafel genutzt werden. Es können Bilder eingefügt, Texte geschrieben und auch Zeichnungen angefertigt werden. Die Entwicklung des „Tafelbildes“ kann aufgenommen werden. Das bietet den Vorteil, dass dieses Video immer wieder angeschaut und schon zu Hause vorbereitet werden kann.

Im dritten Workshop war der Umgang mit dem im Sommer neu installierten Serversystem AIX das Thema. Durch AIX ist es den Unterrichtenden möglich, schnell Benutzerkennwörter zurückzusetzen, allen die Ergebnisse anderer Teilnehmer vor Augen zu führen oder die Lösungswege bei einem Problem am Rechner für alle zu visualisieren. Auch die Einrichtung von Lerngruppen in einem geschützten Raum und das schnelle Einstellen von Unterrichtsmaterialen der verschiedensten Art (Webseiten, Programme, Dateien) war Inhalt dieses Workshops. In einem letzten Schritt wurde geklärt, wie eine Gruppe über Einzel- oder Gruppenchats in eine Kommunikation eintreten könne.  Die Kolleginnen und Kollegen konnten im Rahmen der Fortbildung alle Vorgehensweisen selbst ausprobieren und Fragen klären. Valer Töwes/Conny Uekermann

Ich stimme zu Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter benutzen wollen, bitte zustimmen! Infos zum Datenschutz gibt es hier und in unserem Impressum