Malwettbewerb

Marleen und Anika gewinnen Ehrenpreis

Malwettbewerb setzt Kreativität frei/Klassen- und Einzelarbeiten

Ende Mai 2018 fand zum elften Mal der Weltspieltag statt. Dieses Jahr unter dem Motto „Lasst uns draußen spielen!“ Nachdem die damalige Klasse 5a ihre Riesenkreideschlange auf unseren Schulhof gemalt hatte, nahm sie ebenso am damit verbundenen Malwettbewerb teil. In Partnerarbeit setzten die Schülerinnen und Schüler ihre Träume und Wünsche zum Thema „Lasst uns draußen spielen!“ um. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt, um die Umwelt nach eigener Vorstellung zu gestalten. Innerstädtische Card-Bahnen und Abenteuerspielplätze sowie Mega-Eisdielen waren einige der Ideen. Mit selbstgewählter Technik entstanden ganz unterschiedliche, aber immer sehr farbenfrohe Werke.

Das Bild von Marleen im Schlaa und Anika Heinemann konnte die Jury besonders überzeugen, sodass die beiden zu Beginn des neuen Schuljahres ihren Gewinn entgegennehmen konnten. Mit einem Starterset für junge Naturwissenschaftler/innen können sich Marleen und Anika nun auf einem weiteren Wissensgebiet erproben.
Karin Hoppe-Boske