Sponsorenlauf

Lemgo – Fuerteventura an einem Vormittag

Sponsorenlauf 2017: 553 Teilnehmer erliefen 9886,21 Euro

Der Tag selbst hätte kaum perfekter sein können. Statt des angekündigten Regenwetters strahlte die Sonne an diesem 9. Juni vom Himmel. Es war warm, aber nicht heiß. Unseren Bundesjugendspielen stand also nichts im Wege. Und in diesem Jahr richteten wir diese wieder mit dem Sponsorenlauf gemeinsam aus. Bis zum letzten Tag vor den Sommerferien sammelten wir die zugesagten Beiträge ein. Hier das stolze Ergebnis: 9886,21 Euro wurden von den verschiedensten Personen an die Läuferinnen und Läufer ausgezahlt. Wahnsinn!

Angetrieben von den Unterstufenklassen begaben sich im Laufe des Vormittags alle 24 Klassen sowie die Internationale Lerngruppe auf den Rundkurs mit 720 Metern Länge. Nach jedem Umlauf wurde ein Kästchen abgehakt. Viele Kolleginnen und Kollegen staunten nicht schlecht, wenn nicht wenige Kids zum 20. Mal am Treffpunkt vorbeikamen. In der Regel gilt: Je jünger, desto motivierter. Und so ist es kein Wunder, dass die Klassen mit den besten Leistungen samt und sonders aus den Stufen 5 und 6 stammen.

Dabei ging es jedoch nicht nur um die gesammelten Geldbeiträge, die wir in unsere Schule investieren wollen, etwa die Ausstattung, in Möbel oder Farbe. Nein, es ging auch um die Laufleistung: Welche Klasse schaffte gemeinschaftlich die meisten Runden, welche Lerngruppen erzielten den höchsten Rundenschnitt? Wer war bereit sich am stärksten für die Gemeinschaft an unserer Schule zu engagieren?

Den höchsten Geldbetrag erlief die Klasse 6b mit insgesamt 1064,50 Euro, gefolgt von der 5a (830,50 Euro) und der 6c (717,65 Euro). Die meisten Runden liefen die Schülerinnen und Schüler der 5d (359 Runden), der 6d (336) und der 5a (326). Den besten Rundenschnitt erzielte die 5e mit 14,5 Runden pro Teilnehmer, also über 10 Kilometer pro Kind. Zweiter wurden die Jungen und Mädchen der 5a mit 13,6 Runden (9,8) und dritter die 6d mit 13,4 Runden (etwa 9,65 Kilometer).

Allen insgesamt 553 Teilnehmerinnen und Teilnehmern (nicht gezählt die mitlaufenden Kolleginnen und Kollegen) gebührt unser aller Dank. In 4505 Runden wurden 3243,6 Kilometer zurückgelegt – eine Luftlinienstrecke von Lemgo bis nach Fuerteventura! Nicht schlecht für einen Freitagvormittag im Juni in Lemgo! Stephan Krause


Stellvertretend für alle erfolgreichen Klassen zeigt unser Bild die Klasse 6b, die mit 1064,50 Euro den höchsten Klassenbeitrag beim diesjährigen Sponsorenlauf eingenommen hat. Alle Beträge fließen nun dem Förderverein zu. Ein weiteres Dankeschön wird der 6b und allen anderen erfolgreichen Klassen im Frühherbst überreicht werden.