Erkundung Friedhof

„Schmuckstück“ Friedhof Rintelner Straße

Fachschaft Religion besuchte die größte innerstädtische Begräbnisstätte


Freiwillig auf den Friedhof? Für die Fachschaft Religion unserer Schule steht das außer Frage. Denn was für andere eher ein persönlicher Akt ist, war für die Religionslehrerinnen und -lehrer eine Veranstaltung mit dienstlichem Hintergrund.

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Sterben, Tod und Auferstehung“ steht der Friedhof an der Rintelner Straße im Fokus. Dieser wird von Zehntklässlern in einer Doppelstunde erkundet. Um als Lehrer bessere Informationen über diesen Friedhof zu erlangen, organisierte die Fachschaft eine Fortbildung unter der Führung von Manfred Behrend, der als Ratsmitglied seinerzeit den Erhalt des Friedhofs durchsetzte. Dieser gab in einem zweistündigen Gang über die Anlage Informationen zur Geschichte des Friedhofs, über den alten und neuen Teil, die Soldatenfriedhöfe und über Persönlichkeiten Lemgos, die dort begraben sind. Für die Lehrer der Fachschaft gab es viele neue Informationen – auch zum Wohle der Schülerinnen und Schüler. Denn diese können wir nun mit in unsere Einheit einfließen lassen.

Thorsten Holling

Ich stimme zu Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter benutzen wollen, bitte zustimmen! Infos zum Datenschutz gibt es hier und in unserem Impressum