Kletterwand

Attraktive Angebote in der „Schule mit Herz!“

Realschule Lemgo weiht offiziell „neuen“ Schulhof und Kletterwand ein

Es hat sich viel getan – und tut sich noch! An der Realschule Lemgo gibt es für den Schulhof, und damit vor allem in den Pausen, aber auch in der Turnhalle viel Neues. Sport- und Spielgeräte, Erholungsplätze und eine riesige neue Kletterwand. Am vergangenen Wochenende weihte die Schule zusammen mit ihren Sponsoren und dem Förderverein die Neuheiten offiziell ein.
Alle kamen gerne: Die Vertreter beteiligter Firmen, Einzelsponsoren, Vertreter der Schule, die engagierten Eltern des Fördervereins und natürlich auch einige Schülerinnen und Schüler. Zum Helfen, aber auch, um an der neuen Kletterwand zu demonstrieren, was alles von nun ab möglich sein wird.
Schulleiter Norbert Fischer zeigte in einer großen Runde um den Schulhof die Stelen, die für die Abschlussjahrgänge vorgesehen sind, die Bodentrampoline, die modernisierte Bauminsel mit Sitz- und Spielmöglichkeiten, das Volleyballfeld, die überdimensionierten Sitzbänke vor der Mensa oder auch die Graffitiwand an der Turnhalle. Besonders stolz sei man nun aber auf die Fertigstellung der Kletterwand im Inneren der Halle. Dieser „Kraftakt“ sei durch große finanzielle Unterstützung des Kooperationspartners Gebr. Brasseler sowie des letzten Sponsorenlaufs möglich geworden.
Sven Neese, Chef der Awo-Übermittagbetreuung an der Realschule, zeigte zusammen mit den Schülern Jessica, Lars-Eike und Tobias auf, wie die über zehn Meter hohe und etwa fünfeinhalb Meter breite Kletterwand benutzt werden kann. Derzeit seien zehn Routen in je einer anderen Farbe installiert. Bislang würde die Wand einmal in der Woche in der langen Mittagspause intensiv genutzt, schon bald würde es an drei Tagen möglich sein. Weitere „Kletterexperten“ seien in Fortbildung.
Bei herrlichem Sonnenschein boten die Eltern und Mitglieder des Fördervereins Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke sowie Grillwürstchen an, um gemeinsam auf das bislang Erreichte anzustoßen. „Unsere Schule ist eine attraktive Schule“, ist sich Schulleiter Norbert Fischer sicher. Vom Entspannen, vom Unterricht her, aber gerade auch vom Miteinander – eben eine „Schule mit Herz!“. Die gerade abgeschlossene Anmeldephase beweise dies zusätzlich: Zum neuen Jahr werden wieder fünf Eingangsklassen gebildet, nach zuletzt drei in den vergangenen zwei Jahren. Darauf ist die Realschule mächtig stolz!
Ich stimme zu Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter benutzen wollen, bitte zustimmen! Infos zum Datenschutz gibt es hier und in unserem Impressum