Biokurs7 erforscht Oekosystem

Ökosysteme „Wald“ und „See“ erforscht 

 

Blick über den Tellerrand im Biologie Neigungskurs Klasse 7
 

Im Biologie-Neigungskurs beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler in Klasse 7 mit dem Thema Ökosysteme. Dazu ging es deshalb in den Wald. Mit dem Jäger und Falkner Andre Wiedenberg hat sich der NK7 in Begleitung der Lehrkräfte Conny Uekermann und Harald Erdmann in den Stadtwald begeben. Hier wurden Bäume und andere Pflanzen bestimmt, Wildschweine bestaunt und Wiedenberg mit allerlei Fragen gelöchert.
Später stattete Andre Wiedenberg dann mit Hedwig, seinem Falken, dem Kurs einen Besuch ab, der alles über Haltung von Greifvögeln und den richtigen Umgang mit diesen Tieren erfuhr. Kai Wulfkuhle, Mitarbeiter von „Forst und Grün“ der Stadt Lemgo, kam eine Woche darauf und wusste viel über die Forstwirtschaft unserer Stadt und den Beruf des Forstwirts zu berichten.
 
Das zweite Halbjahr stand nun im Zeichen „Ökosystem See“. Dass dabei nicht nur Trockenübungen gemacht werden durften, war klar. Wir hatten das große Glück, dass der Umweltbus am 5. Mai an den Försterteichen Zeit für uns hatte. Mit dem Lumbricus, dem Umweltbus der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA), konnte die Umgebung im Großen und im Kleinen unmittelbar erforscht werden. Die Schülerinnen und Schüler (in Begleitung von Conny Uekermann und Lina Kixmüller) nahmen zunächst einmal Wasserproben, ermittelten Sauerstoffgehalt, Gewässertiefe und sammelten allerlei wirbellose Tiere. In einem zweiten Schritt wurde im Bus bestimmt, gezeichnet und ausgewertet. Die so erhobenen Daten wurden dann in einem Film zusammengestellt. Trotz einiger Regenschauer wurde es zu einem rundum gelungenen Projekt. Dazu hat nicht zuletzt auch der Besuch des ehemaligen Kollegen Gerd Scheibe beigetragen, der mit einer süßen Stärkung zu motivieren wusste. Conny Uekermann