Sponsorenlauf

Sponsorenlauf: ein unglaublicher Erfolg

Lemgoer Realschüler erlaufen über 21.000 Euro

Ob es an dem guten Wetter lag, der hohen Motivation für das Ziel Schulhofverschönerung oder den zahlreichen Sponsoren: Nach Einsammeln nahezu aller Beträge kann unsere Realschule nun einen unglaublichen Erfolg vermelden: satte 21.287 Euro brachte der zum zweiten Mal durchgeführte Sponsorenlauf ein. Dabei wurden insgesamt 4088 Kilometer zurückgelegt – von 658 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern. Schulleiter Norbert Fischer und die Organisatoren Detlef Rauchschwalbe und Stephan Krause zeigten sich begeistert und sehr stolz.

Anfang Juni wurden die Jahrgangsstufen 5 bis 8 auf den Sportplatz Walkenfeld gebeten, die zehn Klassen der Jahrgänge 9 und 10 bevölkerten den Stadtwall. Runde um Runde wurde gelaufen, gewalkt, gejoggt. Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler Sponsoren gesucht. Sei es aus der Familie, sei es unter Freunden oder aus den Reihen der Lemgoer Unternehmen und Geschäfte. „Natürlich hat das Einsammeln sehr viel Zeit gekostet, doch jede Sekunde des Wartens hat sich gelohnt“, meinte Organisator Stephan Krause, der Anfang dieser Woche endlich die Rückmeldung aller Klassen zusammen hatte.

Für diesen riesen Erfolg waren aber vor allem die Jungen und Mädchen verantwortlich, die sich immer noch eine Runde und noch eine Runde für ihre Schule ins Zeug legten. Die eifrigsten und erfolgreichsten wurden nun gesondert belohnt: Die Klasse 6a erlief stolze 2704 Euro und erhielt dafür als Anerkennung 150 Euro für die Klassenkasse. Den zweiten Platz belegte die Klasse 5a mit 1705 Euro Gesamtsumme (100 Euro). 50 Euro für die Kasse bekam die Klasse 5c, die 1680 Euro beisteuern konnte. Beste Einzelschülerin war Charisma Boos aus der 6a, die 952 Euro erlief. Sie hatte über 30 Sponsoren für sich gewinnen und so dieses außergewöhnliche Ergebnis schaffen können. Sie erhielt als kleines Dankeschön einen Kinogutschein aus den Händen von Schulleiter Norbert Fischer.

Aber nicht nur das Geld spielte eine Rolle, vielmehr freuten sich die Veranstalter der Schule über die große Einsatzbereitschaft einzelner Schüler. Mikail Colak (6d) lief 50 Sportplatzrunden (also etwa 20 Kilometer!), Jaremy Funk, Pia Steinmeier, Marcel Kevin Kirchmaier, Matthias Dupont, Kalle Koller, Maximilian Wrobel, Marvin Komainda, Lucas Bolze liefen über 40 Runden, unabhängig von den zu erwartenden Sponsorengeldern. Kornelijus Kausys (9e) und Lukas Draaijer (9b) liefen sechs Wallrunden (etwa 18 km). Alle erhielten ebenfalls einen Kinogutschein.

Noch ein paar Zahlen: Die sportlichste Klasse war die 7c, die auf einen Rundenschnitt von 21,8 kam. Es wurden 6066 Walkenfeldrunden gelaufen, dazu 573 Wallrunden. Zusammen genommen legten unsere Schülerinnen und Schüler an dem Vormittag über 4088 Kilometer zurück, etwa fünfmal die Strecke Flensburg – München.

 

Unser Bild zeigt die erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen Sponsorenlauf mit Schulleiter Norbert Fischer. Für ihren großen Einsatz für die gemeinsame Schule erhielten drei Klassen Geldpreise, 12 Schülerinnen und Schülern wurde mit einem Kinogutschein für ihren enormen Einsatz gedankt.

 
Bei schönem Wetter und guter Stimmung wurde der Sponsorenlauf durchgeführt.
Alle waren mit Eifer dabei und liefen Runde um Runde.